Fuerteventura – Vereinigung der Ursprünglichkeit unserer Muttererde und des Paradiesbildes der Urlaubsindustrie !

 

Fuerteventura ist eine wunderschöne Insel. Ihre Natürlichkeit kommt immer noch aus der Natur und ihre Künstlichkeit ist die Konsequenz der Urlaubsindustrie.

_MG_2248

Eine stumme Wildnis strahlt aus den wunderschönen und einsamen Landschaften der Vulkaninsel. Mystische Berge, die Erde und der Himmel kehren Geheimnisse unserer Herkunft aus der Natur heraus.
Wenn man durch die einsamen Straßen stundenlang fährt, sieht man die Mondlandschaft und Überreste, die die Naturkatastrophe und die Geschichte vor Jahrhunderte hier hinterlassen haben.

_MG_2444

_MG_2411

_MG_2365

Die Fahrt durch die Dörfer fühlt sich wie die Betrachtung einer unendlichen Tapete, die ständig ihr Muster ändert.

_MG_2134

Diese Muster z.B. heißt die Lagune.
Die schmeckt nach Erotik, Exotik und Lycheetee.

IMG_1904.JPG

Diese Lagunen kann man ohne Romantik als ein kleines katholisch geprägtes Örtchen bezeichnen, die sehr gut an die sonnenhungrigen Urlauber und an ihre Komfortbedingungen angepasst ist.

IMG_1945

Kann sein, dass man dort ein Brötchen nicht rechtzeitig zum Frühstuck in der Bäckerei bekommt, die Läden haben unter dieser Sonne flexible Arbeitszeiten. Aber, dafür kann man dort nackt rumlaufen…

_MG_2039

Klar, es könnte auch passieren, dass, wenn die kleine spanische Bedienung Ihre nackten Genitalien sieht, automatisch ihr kleines Kreuz vor schrecken küsst und dann denkt man, dass die Insel ein Stereotyp von nackten Deutschen Rentnern nicht ganz umsonst bekommen hat.
_MG_1815
Fuerteventura ist aber auch ein Ort  Lässigkeit der Wassersportler…
_MG_2011
Die Wellen und der Wind warten auf die Menschen, die sie unbedingt besiegen wollen…

_MG_2301

… und die kleinen Fischerdörfchen auf die Romantiker und Nostalgiker…

_MG_2297

_MG_2344

… Auf jeden Fall ist es viel Raum, Wasser und Sonne in Fuerteventura,

_MG_2116.JPG

für DICH! 

_MG_2347

und für UNS!

Lela Chilingarishvili © 2013