Deutsch von Ausländer

„Ich fürchte, wir werden Gott nicht los, weil wir noch an die Grammatik glauben.“

Friedrich Wilhelm Nietzsche: Götzen-Dämmerung – Kapitel 5

 

In meinem Kolumne “Deutsch von Ausländern” veröffentliche ich Photogeschichten und auf Deutsch verfasste Texte (Essays, Interviews und Geschichten) ohne Korrektur und Lektorat.

Es ist eine Art Sprach- und Textexperiment, in dem DU auf Deutsch geschriebene, aber in georgisch “gedachte” Inhalte lesen, kommentieren und hoffentlich auch verstehen kannst.

 

Viel Spaß und vielen Dank für Dein Dasein 🙂

Lela Chilingarishvili

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s